[ Startseite ]

SEO? Ach was!


Bloggen ohne Bilder. Oder fast ohne Bilder

| |

Blo­g­ar­ti­kel. Ohne Bilder. Nur Text. Geht nicht?

Die Stan­dard­aus­sa­ge, dass ein Bild mehr als Tausend Worte sagt kennen Sie. Und ich auch. Auch habe ich von Lesern die Aussage schon gehört, dass da viel zu wenig Bilder im Blog sind :(

Schön. Oder nicht schön.

Üb­li­cher­wei­se mag ich Zah­len­ko­lon­nen und Sta­tis­ti­ken nicht so besonders. Bei einem der älteren (englischen) Links unten findet sich der Hinweis, dass 67% der Leser gaaaanz großen Wert auf gute Pro­dukt­bil­der legen.

Hm. Es gibt hier keine Produkte. Und somit auch keine Pro­dukt­bil­der.

mehr.


Sehr gut zu lesende Schriftart für den Bildschirm

| |

Sehr gut am Bildschirm zu lesende Schriftart: Andika. Very easy to read Webfont: Andika.

Das ist übrigens die Schriftart die Sie im Moment hier im Blog sehen. Zumindest wenn Sie NICHT mit dem Smartphone surfen. Andika wird erst ab einer Bild­schirm­auf­lö­sung von 600 Pixeln verwendet. Das hat was mit “Mobile Friendly” zu tun. Weil jedes Kilobyte das nicht geladen werden muss die Ladezeit verkürzt. Logisch, oder?

Die Auswahl der Schriftart, Andika, sagte ich schon, hat übrigens mehrere Wochen gedauert. Das liegt teilweise daran, dass das Internet manchmal Scheiße ist. Die Frage nach einer sehr einfach zu lesenden Schriftart wird mit allem möglichen BlaBla be­ant­wor­tet:

Die meisten sind der Meinung, dass ohne Serifen am Bildschirm besser ist.

mehr.


PageSpeed. Zeichen sparen

| |

Ge­schwin­dig­keit ist keine Hexerei.

Pagespeed hat, unter anderem, damit zu tun, dass die zu über­tra­gen­de Datenmenge reduziert wird.

Es gibt nun einige Hinweise von “Spe­zia­lis­ten”, dass doch möglichst redundante Daten eingespart werden sollten. Also bei­spiels­wei­se über­flüs­si­ge Leer­zei­chen und Leerzeilen. Redundant = mehrfach vorhanden.

So weit so gut. Oder auch nicht.

Pagespeed Tools werten bei­spiels­wei­se das Blog hier ein bisschen ab weil “redundante Daten” vorhanden sind. So könnte ich laut Pagespeed Test ohne Probleme 166 Bytes einsparen, wenn ich die CSS Datei besser optimieren/kom­pri­mie­ren würde. Das wären 16% die eingespart werden könnten.

mehr.


SEO ohne Backlinks geht nicht. Hat der Kuhsseng des Frisörs der Freundin eines ehemaligen Arbeitskollegen gesagt. Echt!

| |

Ne, ohne Backlinks geht nichts. Da sind sich alle Such­ma­schi­nen­spe­zia­lis­ten einig.

Seit Jahren geistern Ge­schich­ten darüber durch das Netz, dass man bei Ni­schen­be­grif­fen auch ohne Backlinks ranken kann. Ranken = bei Google ein bisschen weiter vorne gefunden werden. Und mit Ni­schen­be­grif­fen sind Dinge gemeint, bei denen nicht Hinz und Kunz eine In­ter­net­sei­te oder ein Blog zu erstellt. Wenig Mit­be­wer­ber. Oder so.

Wobei inzwischen eben dieser Hinz und sein Kollege Kunz zu fast jedem Begriff irgendeine Seite ins Netz stellt. Also sowas wie Klo­pa­pier­rol­len­test, Dy­na­mo­be­trie­be­ne­ta­schen­lam­pen­test oder Ve­ga­neshun­de­fut­ter­test.

Aber es soll hier nicht um mehr oder weniger sinnvolle In­ter­net­sei­ten gehen .. deren einziger Zweck oft die Schaltung von Werbung ist. Mo­ne­ta­ri­sie­ren nennt sich das dann Neudeutsch. Knete machen oder abzocken hätte man früher gesagt.

Es soll auch nicht darum gehen, dass eben wegen dieser Testseiten der/die Suchende oft frustriert aufgibt weil kein sinnvolles Ergebnis in der ominösen Tref­fer­lis­te bei Google erscheint. Etwas merk­be­frei­te werden das, hm, eben nicht merken und da ist dann noch heile Welt.

mehr.


Home | Impressum | Nachricht  
Andere Blogs: WaeltiBlog | Tabak