extrem 

schlicht, kompakt, schnell

Ach wie so trügerisch. Oder "ich liebe (PageSpeed) Tools"

Es gibt wohl einen Un­ter­schied zwischen “Design” und “Styling”. Das eine, Design, hat etwas damit zu tun, dass eine Seite problemlos nutzbar ist. Das Andere, Styling, sorgt dafür, dass die Dinge eben hübsch aussehen. Wobei die beiden Begriffe oft synonym(ab­wech­selnd, gleich­be­deu­tend) verwendet werden.

Nu.

Designer sollten, mehr oder weniger, für beides zuständig sein. Es darf und soll hübsch aussehen. Wenn das hübsch an­zu­se­hen­de auch noch einfach und für jeden nutzbar ist, dann ist alles OK.

Nun gehören zu einem guten Design a) In­for­ma­tio­nen / Texte b) eventuell Bildchen c) Schrift­ge­stal­tung.

Der Teil mit der Schrift­ge­stal­tung nennt sich dann Typografie.

Es gibt da also eine (vermutlich) gut gestaltete und in­for­ma­ti­ve Seite zum Thema Typografie. Hier bei­spiels­wei­se. Die ersten Zeilen Text, den Teil konnte ich mit Elinks, das ist ein Text­brow­ser, noch lesen, lauten “A Five Minutes Guide to Better Typography”. Five Minutes, das sind fünf Minuten. Ein “Guide” ist ein Führer. Es soll also of­fen­sicht­lich innerhalb fünf Minuten ein Schnell­ein­stieg in das um­fang­rei­che Thema “Typografie” möglich sein.

Theo­re­tisch.

Link zum ganzen Artikel.