extrem

schlicht und schnell

SEO oder nicht SEO, das ist hier die Frage

SEO oder nicht SEO? Hm.

Nein: ich brauche kein SEO. Definitiv.

Die letzten Monate habe ich ein bisschen nach in­ter­es­san­ten Themen gestöbert. Oder ich hatte versucht nach in­ter­es­san­ten Themen zu stöbern – und nicht besonders viel gefunden ausser Wie­der­ho­lun­gen. Wobei sich hier “Wie­der­ho­lun­gen” auf einen Zeitraum von mehreren Jahren erstreckt: es gibt nicht viel Neues ausser einer ganzen Menge von Mut­ma­ßun­gen.

Sei’s drum. Ohne nun überhaupt den Begriff SEO(Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung) genauer zu de­fi­nie­ren – da versteht ohnehin jeder etwas anderes drunter – ist eines für mich ziemlich of­fen­sicht­lich:

Auffällig ist, dass es sehr wohl eine ganze Menge von Artikeln eben nicht gibt.

Ver­wir­rend?

Bestimmte Keywords werden so stark umkämpft, dass viele andere Dinge unter den Tisch fallen. Was nicht im Trend liegt, das wird eben nicht erwähnt. “Niemand” kommt scheinbar auf die Idee, dass Bilder nicht nur ver­klei­nert werden können. Man kann Bilder auch weglassen und dadurch die Seite schneller machen. Dem Zeitgeist ent­spre­chend geht es eben nicht ohne Bilder?

Ich sehe das ein bisschen anders. Und mög­li­cher­wei­se bin ich damit nicht alleine.


P.S.: Damit wird der neue Blogtitel auch klarer? “SEO? fug­ge­da­bou­tit!” bedeutet dann ganz einfach: nein, ich brauche kein SEO.


impressum
home