extrem

schlicht und schnell

Im Internet wird gescannt und nicht gelesen. Es bleibt einem auch nix anderes übrig?

News

Ja, ich ertappe mich auch immer häufiger dabei, dass ich Texte nicht lese sondern “scanne”.

Das hat al­ler­dings weniger etwas damit zu tun, dass ich nach be­stimm­ten Keywords suche be­zie­hungs­wei­se scanne.

Es geht haupt­säch­lich darum, ob ich in einem Text ir­gend­wel­che Ideen finde, die ich nicht schon 1000x gesehen habe.

Die Lösung für das Problem sind dann keine Bul­let­lis­ten. Oder Zwi­schen­über­schrif­ten. Oder sonstige Hilfs­mit­tel um den Text “leichter scanbar” zu machen. Es würde helfen, wenn ab und zu mal was neues ge­schrie­ben würde. Und sei es, dass einfach eine In­for­ma­ti­on im Klartext da steht. Mit ohne Gefasel.

Oder so.


impressum
home