static blog
... x-trem einfach, x-trem schnell

Scherzkeks

Außer mir gibt es noch 2 oder 3 andere Menschen auf diesem Planeten die “Text only” (nur Text) Blogs mögen.

In einer Dis­kus­si­on zum Thema habe ich mal, aus dem Ge­dächt­nis, folgendes gesehen:

"Der Anteil von CSS ist zu hoch!"

Es ging dabei um eine gesamte Da­tei­grö­ße (alles!) von atem­be­rau­ben­den 3.600 Bytes. 3,52KByte. 0,003433 Mbyte. Der Anteil von CSS war so um die 900 Byte, das sind ja 25% der gesamten Daten! Oder, andersrum gedacht, zu HTML kommt nochmals 33% CSS dazu.

Gewaltig.

Hier im Blog ist, weil das Logo als Base64 enthalten ist, der Anteil noch we­sent­lich schlech­ter.

Abhilfe wäre al­ler­dings leicht möglich. Wenn statt dem etwa 600 Byte großen Base64 Logo eine externe Gra­fik­da­tei verwendet würde, dann wäre das Ver­hält­nis CSS zur Ge­samt­grö­ße schon we­sent­lich besser.

Würde nun das Logo noch etwas größer und far­ben­fro­her gemacht, dann wäre das Ver­hält­nis Ge­samt­grö­ße zu CSS schon recht gut.

Außerdem könnte das GIF Logo durch ein PNG Logo ersetzt werden. Brächte nochmal ein paar Plus­punk­te. Wenn dann noch ein Filmchen oder Ähnliches in den Artikel eingebaut würde, dann wäre das Ver­hält­nis super.

Oder so.



P.S.: Nachtrag. Kurzform: 900 (CSS)Bytes von 3600 (Gesamt)Bytes sind 25%. Wenn nun ein Bildchen mit 96,4KB eingebaut wird, dann sinkt dadurch der Anteil von CSS auf unter 1%. Wer das für eine “Ver­bes­se­rung” hält: sowas nennt sich Milch­mäd­chen­rech­nung.


 ≡ 
impressum