static blog
... x-trem einfach, x-trem schnell

Geschwindigkeitsprobleme sitzen meistens vor irgendwelchen Bildschirmen

Jo. Pa­ges­peed­pro­ble­me sitzen vor Bild­schir­men und “designen” su­per­schnel­le Wordpress-Themes mit, grob, 7,6MByte. Oder designen su­per­schnel­le In­ter­net­sei­ten, bei denen auf die Bilder und Filmchen (und ein paar Dinge mehr) nicht ver­zich­tet werden kann.

Grö­ßen­ver­gleich:

Es wird wohl so sein, dass nicht “Jede(r)” ein Vor­stel­lung von Kilobytes und Megabytes hat?

Die “7,6 MByte” habe ich aus einem Artikel der su­per­schnel­le Wordpress Themes(Designs) anpreist. Wenn mal die Zeit kommt und eine durch­schnitt­li­che In­ter­net­sei­te 10MByte groß ist, dann sind 7,6MByte schon relativ schlank.

Es mag noch Menschen geben, die – trotz Twitter und WhatsApp – das Brie­fe­schrei­ben nicht ganz verlernt haben. Viel­leicht auch als EMail, das geht auch noch.

Ein recht langer Brief mit 40 Zeilen Text, jede Zeile enthält 65 Buch­sta­ben, ist etwa 0,0025 Mbyte groß. Momentan ist, bei etwa 3MByte, die durch­schnitt­li­che In­ter­net­sei­te etwa 1210 Briefe lang.

Ver­mut­lich müssen einige alte Re­dens­ar­ten um­ge­tex­tet werden. "Ein Bild sagt mehr als 1000 Briefe" viel­leicht.

Oder so.



P.S.: Natürlich können langsame Webseiten auch ohne WordPress erstellt werden, bei­spiels­wei­se mit einem sta­ti­schen Generator wie Hugo oder Jekyll.

Die Teile, die ominösen Sei­ten­ge­ne­ra­to­ren, werden aber nur von Nerds verwendet. Geben Sie mal bei Google “powered by Jekyll” oder “powered by Hugo” als Such­be­griff ein, dann verstehen Sie was ich meine. Wenn also eine Webseite mit einem sta­ti­schen Sei­ten­ge­ne­ra­tor erstellt wird, dann ist die ja wohl au­to­ma­tisch schnell?

Jo.

Es sei denn, es werden 600KByte (236 Briefe) für ein­ge­bun­de­ne TTF (sic!) Schrift­ar­ten verwendet. Und 820KByte (weitere 322 Briefe) für ein klit­ze­klein an­ge­zeig­tes 1920 Pixel breites PNG (sic!) Pass­bild­chen.

Auch das habe ich schon gesehen, man lernt wohl nie aus …


 ≡ 
impressum