echt?
( Wirklich erschreckend )

Wirklich erschreckend

Äh, ja ...Die Überschrift hätte auch “Ich seh' schwarz!” lauten können? Das ändert allerdings genau nix daran, dass ich keine 27seitige Schutz­er­klä­rung von der ab­ge­bil­de­ten Person, nennen wir ihn Patrick, eingeholt habe. Und dazu ließen sich, mit etwas Phantasie, durchaus Hor­ror­ge­schich­ten schreiben.

Von wegen “20 Millionen”, das ist die mögliche Höchst­stra­fe für Verstösse gegen die DSGVO. Wobei diese 20 Millionen nur für Klein­un­ter­neh­men gelten, ab einem Jah­res­um­satz von 500 Millionen Euro, etwas mehr als beim Handwerker um die Ecke, kann es auch teuerer werden.

Das klingt schon er­schre­ckend. Wobei in dem Fall das Bild schon wieder passend ist!?

Übrigens ist das Bild kein Steckbrief, auch wenn oben im Text ir­gend­wel­che Beträge genannt werden. Vielleicht wäre die Version “Wir haben Patrick entführt, 20 Millionen … oder wir lassen ihn wieder frei!” rea­lis­ti­scher.

Oder so.



P.S.: Ne, Patrick ist ein recht netter Kerl der Generation “wir lösen alles im Internet und/oder mit einer App”. Menschen die, im Verhältnis, ein biblisches Me­thu­sa­le­mal­ter bereits deutlich über­schrit­ten haben, also ich, sehen die Welt manchmal ein bisschen anders. Das gehört so.

P.P.S.: Dass mir das Thema Mi­ni­ma­lis­mus und ZEN wichtig ist, das ist wohl of­fen­sicht­lich? Die Bildvorlage habe ich auf 700 Pixel Breite verkleinert. Danach wurde das Bild noch mit “JPEGOPTIM -m78” weiter verdichtet. Platz sparen und so. Bildgröße danach etwa 60KB, und ja es sind bei genauer Betrachtung einige Pixelfehler zu sehen. Wenn also jemand beim Betrachten des Bildes erschrocken ist, dann liegt das an der Kom­pri­mie­rung…


impressum / datenschutz